Pressestimmen

Pressestimmen

„Heiland beherrscht das Entertainment wie kein anderer. Tritt sofort mit dem Publikum in Interaktion, spielt mit ihm, sucht nach Auffälligem bei den Zuhörern und packt es gekonnt in sein Programm, alles mit viel Humor und Augenzwinkern. Ein Meister der Improvisation.“ (NRZ, 08.10.2017)

„Das Konzert von Rich Kid Rebellion hat, trotz der Herausforderungen mit der Lichtanlage, alle Zuschauer begeistert und berührt. Lieder aus dem leben mit Ernst, Witz und zwei Augen – einem lachenden und einem weindenden.“ (Ruhr Nachrichten, 2.09.2017)

„Beispielsweise nennt „Rich Kid Rebellion“, Soloprojekt des Dortmunder Musikers und Songwriters Swen O. Heiland, seine Mucke „pfiffige Mädchenmusik“ und bietet eine vergnügliche Show mit jeder Menge Wortwitz.“ (WAZ, 23.07.17)

„Musik, die erfrischt, belebt und gute Laune macht.“ (Ruhr Nachrichten, 08.02.17)

„Der Dortmunder tritt neben seinem Mitwirken in verschiedenen Bands und als Solokünstler auf. Er steht für ehrliche Musik ohne künstlerische Limitierungen – Resultat ist „Rich Kid Rebellion“. Heiland spielt „pfiffige Mädchenmusik“, kann aber auch ruhiger. Seine Bandbreite an Stücken gab er nun schon zum zweiten Mal in Schwelm zum Besten und bekam für seine lockere und dennoch professionelle Art reichlich Beifall.“ (WAZ, 16.10.2016)

„Der in Dortmund wohnende Musiker Swen O. Heiland ist ein wahrer Tausendsassa. Mit musikalischen Projekten wie „King’s Tonic“, „Rich Kid Rebellion“, „SG Royal“ oder „Leandra“ konnte er europaweit Erfolge feiern. Ein äußerst sympathischer Musiker, der mit selbstkomponierten Gute-Laune-Songs und ausgewählten Covern im Akustik-Rock/Punk-Stil zu überzeugen weiß.“ (NRZ, 09.07.2016)

„So hatte man auch bei Swen vom ersten Moment an das Gefühl, dass er nicht nur alles gibt und ganz zweifelsohne ein genialer Musiker ist, sondern dass er zudem sofort einen Draht zum Lüdenscheider Publikum hatte. Denn Swen kam gut an. Nicht nur seine Musik, sondern er selbst als Gesamtpaket, das außer einem Koffer voll guter Musik auch noch echte erfrischende Lebensfreude dabei hatte. Swen versteht es, sein Publikum genau da abzuholen, wo es sich befindet und dabei niemanden zu vergessen. Mit großem Charme, einem noch größeren Herz und dazu mit kraftvollen, selbstgeschriebenen Songs in deutsch und englisch, wusste er jeden im Raum zu überzeugen.“ (Tach Lüdenscheid, 02.05.2016)

Advertisements